logo background
SC Läuferpaar Verden
SC Läuferpaar Verden
  • Slide 1
Willkommen
Bist du auch auf der Suche nach einem Hobby, in dem du Spaß haben kannst, welches dich vom Alltag ablenkt, wo das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund steht und wo du dich gleichzeitig mit anderen messen kannst...? Dann bist du beim Schachverein SC Läuferpaar Verden genau richtig. In jedem Menschen steckt Potenzial!!! Wir warten auf dich.

Aktuelles

Am vergangenen Samstag fand in Stade wieder ein Schachturnier der Jugend-Grand-Prix-Serie statt. Diese Serie besteht aus 5 Turnieren, beginnend mit dem ersten Turnier im Oktober 2023 endet diese im kommenden Februar. Der SC Läuferpaar Verden nahm auch mit 2 Jugendlichen teil. Zum einen dem erst 8-jährigen Mika Damm, für den es schon das 3.Turnier in einer Jugendserie war, bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass er noch gar nicht so lange Schach spielt. Das zeigt einmal mehr, wie sehr die Kinder beim SC Läuferpaar für Schach brennen. Mit starken 4 aus 7 erzielte er sein bestes Turnierergebnis bisher und belegte in seiner Altersklasse Platz 8 von 26. Sebastian Petersen spielte zudem sein allererstes Jugendturnier mit in der Altersklasse U14. Begleitet wurden die beiden von Melanie Damm und dem langjährigen Jugendwart Jan-Hendrik Schiller, der mit 6,5 aus 7 das eigens für Betreuer installierte Veteranenturnier gewann und nächste Saison auch wieder aus der Verbandsliga Ost zurückkehren und für den SC Läuferpaar Verden mit der Mannschaft auf Punktejagd gehen wird.

Mit einem 2:6-Auswärtssieg beim Tabellenführer SC Sottrum hat der SC Läuferpaar Verden das Jahr 2023 mit einem eindeutigen Ausrufezeichen an die Konkurrenz beendet. Wäre man vor dem Spiel mit einem 4:4 durchaus zufrieden gewesen- weiß man nun, mit diesem SC Läuferpaar Verden ist auch in dieser Saison wieder zu rechnen. Michael Cordes sorgte in seinem allerersten Mannschaftskampf für die Allerstädter mit seinem Sieg für die 1:0-Führung. Alexander Muss stand kurz davor, seinen Gegner Matt zu setzen, übersah jedoch einen kleinen Zwischenzug seines Gegners. Twen Gerski kämpfte stark und wird noch ein wichtiger Faktor in dieser Saison werden. Zwar ging Sottrum so zwischenzeitlich mit 2:1 in Führung, aber wer dachte, dass die Reiterstädter geschockt wären, der irrte. Zunächst brachte Horst Nordhorn mit seinem 3.Sieg im 3.Spiel seinen früh erarbeiteten Stellungsvorteil dank seiner Freibauern nach Hause. Danach musste auch Niklas Bockelmann´s Gegner einsehen, dass seine Stellung durchaus einige Defizite aufwies. Spitzenspieler Marten Tietje musste hart kämpfen, hielt jedoch dem Druck stand und sorgte damit für das 4:2 aus Verdener Sicht. Damit war der vorher angepeilte Mannschaftspunkt schon sicher. Doch damit nicht genug. Markus Janssen brachte seinen Mehrbauern souverän nach Hause und zum Schluss konnte auch noch Florian Langmann seinen ersten Skalp bejubeln. Damit steht der SC Läuferpaar Verden auf Platz 2 der Bezirksliga und ist dem Saisonziel Klassenerhalt einen weiteren Schritt näher gekommen.

Der SC Läuferpaar Verden hat am Samstag, den 4.November vielen Eltern und Kindern ein tolles Erlebnis geschenkt. Mit tatkräftiger, organisatorischer Unterstützung von Kai Harder, der jetzt zusammen mit seinem Sohn Finnigan dem Schachverein beigetreten ist, vermittelten der 1.Vorsitzende Horst Nordhorn mit seinem Sohn und Jugendwart des Vereins Jan-Hendrik Schiller den Kindern und Eltern, die genauso wie Kai die lange Anfahrt aus Schneverdingen auf sich nahmen, Spaß und die verschiedensten Facetten beim Schach näher zu bringen, um besser zu werden. Einigen Kindern machte diese Veranstaltung sogar so viel Spaß, dass sie letzten Samstag/Sonntag sogar beim allerersten Open-Turnier des SC Läuferpaar Verden teilnahmen. Hierbei ist besonders die Disziplin der Kinder hervorzuheben, die sich allein am Samstag bei über 10 Stunden Spielzeit und 3 Langzeitpartien sehr ruhig verhielten. Der Schachverein ist sehr stolz über die Ausrichtung ihres allersten Opens, was trotz vieler weiterer Turniere in Niedersachsen immer noch auf stolze 13 Teilnehmer kam. Platz 1 belegte Lokalmatador Jan-Hendrik Schiller mit einer 100 Prozent-Ausbeute von 5 aus 5 gefolgt von Alexander Schinner und Dominik Chmura (beide jeweils von Eintracht Munster 2020 mit jeweils 3,5 Punkten). Markus Janssen hatte als neuer Turnierleiter beim Premierenopen in seiner Funktion stets die Veranstaltung im Griff. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch noch einmal an die Fairness aller Teilnehmer. Der SC Läuferpaar Verden freut sich darauf, im August 2024 dann in einem deutlich größeren Rahmen Teil der NSV-Grand-Prix-Serie zu werden und in Zusammenarbeit mit dem Peiner SV ein weitaus größeres Open auszurichten. Dass der SC Läuferpaar Verden solche Events toll organisieren kann, fügte auch schon FIDE-Meister und Bundestrainer des deutschen Sehbehinderten-Schachbundes Wilfried Bode im Januar im Rahmen des Deutschen Mannschaftspokals an.

Alle Informationen findet ihr in der Ausschreibung

Am vergangenen Samstag war der SK Verden Gastgeber der jährlichen Kreismeisterschaft im Schnellschach, ein offenes Turnier für alle Schachspieler und Schachspielerinnen im Landkreis Verden. In diesem Jahr blieben jedoch die Schachsportler des SK Verden und des SC Läuferpaar Verden unter sich. Insgesamt 17 Spieler aus den beiden Vereinen trafen sich im historischen Scharfrichterhaus, um in sieben Runden den diesjährigen Kreismeister und unter den Jugendlichen den U18 Kreismeister zu ermitteln. Dabei hatten die Spieler in jeder Partie nur 15 Minuten Bedenkzeit für sämtliche Züge zur Verfügung. Bereits nach den ersten Runden konnten sich die Favoriten Jan-Hendrik Schiller, Tom Kraeft und Horst Nordhorn vom SC Läuferpaar Verden sowie Fabian Wetjen und Torsten Vetter vom SK Verden an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzen. Nach Abschluss der letzten Runde standen sowohl Fabian Wetjen als auch Jan-Hendrik Schiller mit jeweils 6,5 Punkten gemeinsam an der Spitze, gefolgt von Tom Kraeft (5,0 Punkte) sowie Torsten Vetter und Horst Nordhorn (beide 4,5 Punkte). Bei Punktgleichstand der beiden Führenden sollte die Entscheidung zunächst in zwei Blitzpartien getroffen werden. Hier wurde die Bedenkzeit auf fünf Minuten reduziert. Konnte Jan-Hendrik Schiller die erste Blitzpartie noch für sich entscheiden, gelang Fabian Wetjen in der zweiten Blitzpartie der Ausgleich. Nun musste die Entscheidung in einer Armageddon-Partie fallen. Das bedeutete vier Minuten Bedenkzeit für den Spieler mit den weißen Figuren und nur drei Minuten für Schwarz, dem dann aber ein Remis für den Titelgewinn gereicht hätte. Jan-Hendrik Schiller wurden die weißen Figuren zugelost, und er nutzte seine zusätzliche Bedenkzeit gekonnt, um seinen Gegner so unter Druck zu setzen, dass es Fabian Wetjen nicht gelang, in seinen drei Minuten ein Gegenspiel aufzubauen. Damit konnte nach einem dramatischen Abschluss wie bereits im vergangenen Jahr der Siegerpokal an Jan-Hendrik Schiller überreicht werden. Bei den Jugendlichen spielte der zwölfjährige Marten Rehn vom SK Verden ein starkes Turnier, in dem sich die jugendlichen Schachspieler auch gegen ihre erwachsenen Konkurrenten behaupten mussten. Mit insgesamt 4 Punkten wurde er U18 Kreismeister, wobei er sich auch gegen einige ältere Spieler durchsetzen konnte. Auf dem zweiten und dritten Platz folgten Rojan Acar mit 3 Punkten und Simon Scherger mit 2 Punkten, beide vom SC Läuferpaar Verden.

2 Monate vor dem Start in die neue Punktspielsaison der Bezirksliga Lüneburg begann für die Allerstädter die erste Vorbereitungsphase. Nach den Landesmeisterschaften im Januar in Verden gab es zum 2.Mal in diesem Jahr wieder Podestplätze für den SC Läuferpaar. Beim 7-rundigen Kurt-Pape-Open in Hameln blieb Tom Kraeft im B-Open bei 4 Siegen und 3 Remis unbesiegt und belegte mit 5,5 Punkten einen hervorragenden 3.Platz. Mit einem Sieg in der kraftraubenden letzten Runde, der durchaus in Reichweite war, wäre sogar der Turniersieg möglich gewesen. Zeitgleich an diesem Wochenende gingen 2 weitere Spieler des SC Läuferpaar in Delmenhorst auf Punktejagd: Während Spitzenspieler Jan-Hendrik Schiller das Kunststück fertig brachte, mit 3 Unentschieden aus 3 Runden gegen deutlich höher platzierte Gegnerschaft einen satten Zuwachs für seine deutsche Wertungszahl einzufahren, ging dabei beinahe unter, dass er mit seiner ersten Punkteteilung in einer Langzeit-Wertungspartie gegen einen Internationalen Meister ein ganz besonderes Ausrufezeichen setzte! Neuzugang Twen Gerski, der in seinem allerersten Turnier überhaupt, alle seine 3 Partien gewann und damit in seiner Gruppe Platz 1 belegte, rundete das erfolgreiche Wochenende für den Verein ab! Damit sah sich auch der 1.Vorsitzende Horst Nordhorn in seiner Vorrausschau bestätigt, wie wertvoll er für die Mannschaft des SC Läuferpaar werden kann, deren vorrangiges Ziel zunächst der Klassenerhalt in der Bezirksliga sein wird!

Am 1.Juni-Wochenende wurde die Kooperation (Partnerschaft) zwischen dem SC Läuferpaar Verden und dem Peiner SV fortgesetzt. Nachdem die Peiner Schachfreunde in der schönen Reiterstadt eintrafen, wurde wie schon im Vorjahr in freundschaftlicher (in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlichen, ehrlichen Art) über das vergangene Jahr und die jeweiligen, sportlichen Aktivitäten resümiert. Nach einer kurzen Kaffeetafel ging es weiter mit einem Mannschaftskampf (4 gegen 4). Am Abend wurde gemeinsam gegrillt und sogar Fußball, Tischtennis und ein Musik-DJ mit Boxen waren mit von der Partie! Ein gemeinsamer Rundgang über die Verdener Domweih beschloss den Abend. Am Sonntag wurde mit einem Schach-960-Turnier fortgesetzt! (Bei dieser Schachart stehen die Schachfiguren nicht in der üblichen Standard-Aufstellung), was zu vielen interessanten, teilweise kuriosen Stellungsbildern führen kann und man vom 1.Zug an selbst denken muss und sich nicht auf seine üblichen Eröffnungssysteme und Schemata verlassen kann. Zum Abschluss des Wochenendes lud der SC Läuferpaar alle anwesenden Teilnehmer im Phu-Tai in Blender zum Essen ein. Der SC Läuferpaar Verden kann auf ein schönes, freundschaftliches Wochenende zurückblicken und freut sich auf das nächste Treffen in Peine im kommenden Jahr!

Zum Durchstöbern auf das Bild klicken

Die Stadt Verden ist 2023 Host-Town für die Special Olympic Games in Berlin. Zu diesem Anlass fand am Allerufer ein Familienfest statt. Wenn man vom Thema Inklusion und Integration spricht, ist klar, dass der SC Läuferpaar Verden niemals fehlen darf. Gleich zu Beginn des Festes wurde schnell klar, dass sich die armenischen Sportler beim Stand des SC Läuferpaar Verden sehr wohl fühlten. Bis zum Schluss sah man Mädchen und Jungen, Frauen und Männer ständig Schach spielen, darunter auch die Schwester von Spartak Grigorian , der beim SV Werder Bremen in der Schach-Bundesliga Großmeister geworden ist und eine tolle Entwicklung genommen hat. Horst Nordhorn (1.Vorsitzender des SC Läuferpaar Verden) war sehr erfreut zu hören, dass Spartak auch gern vorbeigekommen wäre. In Armenien ist ab der 2.Klasse in der Schule Schach ein Pflichtfach und Levon Aronian (Schach-Supergroßmeister) ein Nationalheld. Alle Gäste hatten stets ein Lächeln im Gesicht. Der SC Läuferpaar Verden bedankt sich bei allen Teilnehmern und hofft einige bald in ihrem Verein wieder zu sehen. Der in der Pandemie gegründete Schachverein ruft zu mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft auf und formuliert, alle Menschen gleich zu behandeln!

Am letzten Spieltag der Mannschaftssaison 2022/23 hatte sich der FC Lachendorf bei der Anreise nach Verden sicherlich vorgenommen, auch das letzte Saisonspiel mit Bravour und Überzeugung zu gewinnen. Der vor dem Spiel verlustpunktfreie und für die Bezirksoberliga qualifizierte FC Lachendorf merkte jedoch gleich zu Beginn, dass das an diesem Tag ein sehr schwieriges Unterfangen werden würde. Obwohl es für den SC Läuferpaar Verden tabellarisch um nichts mehr ging, warfen die Allerstädter alles rein! Florian Langmann gewann kampflos, da sein Gegner nicht am Brett erschien. Jacob Neumann hat sich mittlerweile fest in die Mannschaft integriert und spielte solide unentschieden. Horst Nordhorn stimmte ebenfalls einer Punkteteilung zu. Ein weiteres Remis erkämpfte sich Tom Kraeft. Jan-Ole Brumund konnte trotz starker, kämpferischer Leistung seine Partie nicht retten, gleiches galt für Markus Janssen, der jedoch mindestens einen halben Punkt verdient gehabt hätte. Somit musste die Entscheidung an den Brettern 3 (Jan-Hendrik Schiller in seinem vorerst letzten Mannschaftsspiel für die Reiterstädter, bleibt dem Verein aber als Jugendwart erhalten) und David Zgonc (Brett 7, der extra für dieses Ligaspiel aus München anreiste, das ist wahre Treue und eine tolle, nicht selbstverständliche Unterstützung für den Verein!) fallen. Beide (sowohl David als auch Jan-Hendrik) konnten ihre Partien siegreich gestalten und somit den 4,5 zu 3,5-Sieg sicherstellen. Ein toller Saisonabschluss für den SC Läuferpaar Verden!

Die Abschlusstabelle der Bezirksliga

Aufgrund der wachsenden Digitalisierung hat sich der Schachverein SC Läuferpaar Verden entschieden, ab sofort auch seinen Vereinsbetrieb an die heutige Zeit anzupassen. Daher wird es sicherlich einige Schachinterssierte aus Verden und umzu geben, die es freut zu hören, dass der SC Läuferpaar Verden auch bald hybrid unterwegs ist. Dabei möchte der in der Pandemie gegründete Verein u.a. auch seine auswärtigen Mitglieder stärker mit einbeziehen und ein Turnier-/Praxis- und Trainingsangebot sowohl für die Mitglieder vor Ort, als auch alle anderen Mitglieder anbieten. Ein Angebot, welches unerlässlich ist, um zum einen bereits etablierte, langfristige Mitglieder zu binden, aber auch potenzielle neue Mitglieder z.B. Studentinnen/Studenten hinzu zu gewinnen. Wie das beim Läuferpaar genau funktioniert, kann man beim 1.Vorsitzenden Horst Nordhorn unter horst.nordhorn63@gmx oder unter info@sc-verden.de erfragen. Weitere Infos gibt es auch hier zu lesen.

Der SC Läuferpaar Verden ist mit einem Unentschieden in die diesjährige DSOL gestartet. Das eigens zum Zweck einer Alternative zum normalen Mannschaftsbetrieb während der Pandemie eingeführte Mannschaftsturnierformat gehört auch in 2023 zum festen Terminkalender des Läuferpaares. Einerseits ist das eine tolle Möglichkeit dem Nachwuchs Spielpraxis zu geben und auch Mitgliedern, die weiter weg wohnen, an Mannschaftskämpfen teilzunehmen. Am 1.Spieltag musste die Verdener Denksportler gegen die Schachfreunde aus München antreten. Das schien zunächst eine sehr knifflige Aufgabe zu werden. Jacob Neumann kam ausgangs der Eröffnung zu einer vielversprechenden Stellung, leider passierte ihm ein sogenannter Mouseslip, der im Online-Schach sehr häufig passieren kann. Somit konnte die Niederlage leider nicht mehr abwenden, aber dennoch im 1.Mannschaftsspiel eine gute Leistung. David Zgonc schaffte es nicht wirklich seine Figuren möglichst aktiv zu positionieren und nach und nach kippte die Partie. Sein Gegner fuhr den Sieg sicher nach Hause. Nun standen die Bretter 1 und 2 der Reiterstädter stark unter Druck. Sowohl Jan-Hendrik Schiller als auch Horst Nordhorn mussten ihre Partien gewinnen, aber man hatte bei beiden zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass sie diesem Druck nicht gewachsen wären. In aller Seelenruhe und Abgeklärtheit schnappten sie München damit schon den sichergeglaubten Sieg vor der Nase weg. Ein ordentlicher Start. Am 6.März geht es dann weiter gegen Coburg.

Am vergangenen Wochenende nahm der in der Pandemie gegründete Schachverein mit 3 Jugendlichen an der Jugendserie in Buchholz teil. In den Altersklassen U8 (Mika Damm, Bild unten rechts) und in der U10 (Tom Tadken, Bild unten links) erzielten beide Denksportler für ihr Alter phänomenale 3 Punkte aus 7 Partien. Unglaublich wenn man bedenkt, dass beide noch nicht so lange mit dem ``königlichen Spiel`` vertraut sind. Eine tolle Leistung. Quentin Sander (Bild oben rechts) konnte viele Erkenntnisse aus dem Turnier mitnehmen und wird in Bälde auch in den Mannschaftskämpfen viele Einsatzmöglichkeiten bekommen. Viele gutensätze sind schon jetzt erkennbar. Im eigens für die Fahrer und Betreuer eingeführten Veteranenturnier holte Horst Nordhorn (Bild oben Mitte) mit 4 aus 7 Platz 4 und Jan-Hendrik Schiller (Bild oben links) landete mit 5 aus 7 mit Platz 3 auf dem Treppchen. Ein toller Ausflug, was wieder einmal zeigt, dass der SC Läuferpaar Verden sehr viel Wert auf seine Jugendarbeit legt. Schachliche Talente, egal welchen Alters gibt es so viele. Man muss sich nur um sie bemühen und Zeit in sie investieren, dann sind sie auch im Stande, Spaß und Ehrgeiz miteinander zu kombinieren.

Zum Durchstöbern auf das Bild klicken

Vom 5. bis 8.Januar herrschte in der Reiterstadt Verden das absolute Schachfieber. Im Niedersachsenhof fand nämlich nach langer Corona-Pause endlich wieder die niedersächsische Landeseinzelmeisterschaft statt. 282 Teilnehmer lieferten sich in 4 Tagen und 7 Runden sehr viele spannende Partien. Das allererste Mal wurden auch über 100 Partien verteilt über das Meisterturnier und das A-, B- und C-Open live mit Kommentar im Internet übertragen. Eine derartige Medienpräsenz kann dem Schachsport nur gut tun. Natürlich war die LEM für den SC Läuferpaar Verden geradezu ein Heimspiel. Dementsprechend traten die Denksportler auch mit 8 Spielern ihres Vereins an. Ein Ergebnis, was im Folgejahr noch getoppt werden soll. Im C-Open holte Jonas Tetzner in seinem allerersten Open-Turnier starke 3 Punkte aus 7 Runden und erspielte sich damit seine erste deutsche Wertungszahl (DWZ). Das zeigt einmal mehr, dass die Jugend im SC Läuferpaar Verden gut für die Zukunft gerüstet ist. Marlon Yildiz, der 2.Jugendliche holte 2 Punkte. Florian Langmann holte 50 Prozent mit 3,5 Punkten und Markus Janssen erreichte phänomenale 5 Zähler und konnte ein deutliches DWZ-Plus verzeichnen.  Im A-Open traten Tom Kraeft und Jan-Hendrik Schiller für die Allerstädter an und erreichten mit 3 bzw. 3,5 Punkten ein ordentliches Turnierergebnis.  Das B-Open sollte das große Spektakel für das neugegründete Läuferpaar bereit halten. Während Niklas Bockelmann ein wirklich starkes Turnier mit 4 aus 7 spielte, übertraf Horst Nordhorn (1.Vorsitzender des Vereins) alle Erwartungen. Mit der Energie eines Sprinters und der Ausdauer und Beharrlichkeit eines Langstreckenläufers gewann er das Open ungeschlagen mit 6 aus 7 und qualifizierte sich damit für das A-Open im nächsten Jahr. Das neue Jahr startet für die Reiterstädter damit genauso erfolgreich, wie das alte geendet hat.

Links: Unser Lokalmatador Horst Nordhorn. Rechts: Unsere Spieler bei diesem Turnier (nicht auf dem Bild ist Marlon Y.)

Termine

    • 23
      Feb
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 23
      Feb
    • Blitzturnier (5+3)

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 25
      Feb
    • BMM 6.Spieltag

      Verdener Campus, Trift 1
      SC Läuferpaar Verden-SV Bad Bevensen 2
    • 10:00
      Sonntag
    • 01
      März
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 01
      März
    • Theorieabend

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 08
      März
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 08
      März
    • 4. Runde Vereinsmeisterschaft

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 10
      März
    • BMM 7.Spieltag


      SC 81 Schneverdingen 1 - SC Läuferpaar Verden
    • 10:00
      Sonntag
    • 15
      März
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 15
      März
    • Nachholtermin 4.Runde Vereinsmeisterschaft

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 22
      März
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 22
      März
    • Theorieabend

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 28
      März
    • Osterturnier

      Trift 1, Verdener Campus
    • 18:00-22:00
      Donnerstag
    • 29
      März
    • KEIN TRAINING!

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 29
      März
    • KEIN TRAINING!

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 05
      April
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 05
      April
    • Jahreshauptversammlung 2024

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 12
      April
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 12
      April
    • Duck Chess

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 14
      April
    • BMM 8.Spieltag


      SC Turm Lüneburg 2 - SC Läuferpaar Verden
    • 10:00
      Sonntag
    • 19
      April
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 19
      April
    • 5.Runde Vereinsmeisterschaft

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 26
      April
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 26
      April
    • Nachholtermin 5.Runde Vereinsmeisterschaft

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 28
      April
    • BMM 9.Spieltag

      Trift 1, Verdener Campus
      SC Läuferpaar Verden - MTV Eintracht Celle 1
    • 10:00
      Sonntag
    • 03
      Mai
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 03
      Mai
    • Theorieabend

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 10
      Mai
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 10
      Mai
    • Eröffnungsturnier 1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Be7 6. Re1 b5 7. Bb3 O-O 8. c3 d5

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 17
      Mai
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 17
      Mai
    • Theorieabend

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 24
      Mai
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 24
      Mai
    • 6.Runde Vereinsmeisterschaft

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 31
      Mai
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 31
      Mai
    • Nachholtermin 6.Runde Vereinsmeisterschaft

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 07
      Juni
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 07
      Juni
    • Partnerturnier

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 14
      Juni
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 14
      Juni
    • 7.Runde Vereinsmeisterschaft

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 21
      Juni
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 21
      Juni
    • Chess960-Turnier

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag
    • 28
      Juni
    • Jugendtraining

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 16:00-17:30
      Freitag
    • 28
      Juni
    • Hand and Brain

      Holzmarkt 13 Tintenklecks
    • 17:30-22:00
      Freitag

Das zeichnet uns aus

Wir haben keine Vorurteile. Jeder wird aufgenommen und jeder kann seine Ideen mit einbringen. Auch abseits des Schachs kann man sich gerne mit uns austauschen, z.B. Gespräche bei Grillabenden, Ausflüge etc. Es ist uns sehr wichtig immer einen offenen Draht zu unseren Mitgliedern zu haben. Zusammen kann man viel bewegen. Das Alter spielt beim Schach keine Rolle, anders als bei anderen Sportarten kann im Schach auch ein(e) 90-jährige(r) gegen eine(n) 7-jährige(n) spielen.

BMM

Wir stellen momentan zwei Mannschaften in Ligen des deutschen Schachbundes und eine Pokalmannschaft auf.

Turniere

Wir organisieren eine Klubmeisterschaft mit DWZ-Auswertung (deutsche Wertungszahl bewertet die Spielstärke im Schach) und ein Generationenturnier, bei denen Jung gegen Alt spielt. Weitere Vorschläge sind immer gern gesehen, wir sind da sehr flexibel.

Themenvorträge

Auch Theorieabende und Mentaltraining spielen in unseren Überlegungen eine zentrale Rolle.

Spaß

Das Miteinander, also das Spielen in einer Mannschaft hat bei uns einen hohen Stellenwert. In einer Mannschaft zählt immer das Kollektiv. Wir gewinnen und verlieren immer gemeinsam. Natürlich haben wir große Ziele und Ehrgeiz, aber auch der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz.

Unsere Werte

Wir sprechen vor allem (aber nicht nur!) junge, schachinteressierte Menschen an, um sich mit diesem schönen, teilweise auch komplexen strategischen Spiel zu befassen. Das Schachspiel bietet uns die Möglichkeit, durch Eigeninitiative und Kreativität nach Lösungen zu suchen, um gerade in schwierigen Zeiten mutig neue Wege zu gehen.

Unsere Mitglieder

Unsere Mannschaft besteht aus folgenden Spielern:
person 1
Jan-Hendrik Schiller
DWZ: 1973
person 9
Tom Kraeft
DWZ: 1794
person 5
Niklas Bockelmann
DWZ: 1732
person 2
Horst Nordhorn
DWZ: 1643
person 11
David Zgonc
DWZ: 1616
person 25
Marten Tietje
DWZ: 1813
person 6
Markus Janssen
DWZ: 1307
person 19
Simon Mörz
DWZ: 1808
person 8
Inis-Beate Schiller
DWZ: 760
person 17
Florian Langmann
DWZ: 1133
person 10
Jan-Ole Brumund
DWZ: 1032
person 18
Szymon Tadrak
DWZ: -
person 20
Luca Bode
DWZ: -
person 26
Simon Scherger
DWZ: 913
person 28
Klaus Schulz
DWZ: 846
person 42
Jacob Neumann
DWZ: 1064
person 41
Quentin Sander
DWZ: 801
person 33
Luisa Schneider
DWZ: -
person 39
Melanie Damm
DWZ: -
person 40
Mika Damm
DWZ: -
person 42
Rojan Acar
DWZ: -
person 43
Alexander Muss
DWZ: -
person 44
Twen Gerski
DWZ: -
person 45
Mijo Jurcevic
DWZ: -
person 46
Florentin Probst
DWZ: -
person 47
Vladimir Nikiforov
DWZ: -
person 48
Sebastian Petersen
DWZ: -
person 49
Kai Norbert Harder
DWZ: -
person 50
Finnegan Kai Harder
DWZ: -
person 51
Michael Cordes
DWZ: -
person 52
David Dill
DWZ: -

Kontakt



Postadresse:
Tintenklecks Holzmarkt 13, 27283 Verden (Aller).
Telefon:
+49 1520/3975650
Schreib uns:
webmaster@sc-verden.de
info@sc-verden.de
Copyright © 2021 Läuferpaar Verden

Angaben gemäß § 5 TMG: SC Läuferpaar Verden Tintenkleks Holzmarkt 13 27283 Verden
E-Mail: info@sc-verden.de Telefon: +49 1520 3975650
Vorsitzender: Horst Nordhorn
Vertretungsberechtigte Personen nach § 26 BGB Registergericht Amtsgericht Walsrode Registernummer: VR 201673 Verantwortliche i.S.d §55 Abs. 2 RStV: Horst Nordhorn (alleine Vertretungsberechtigt)
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Die Webpräsenz wird aktualisiert durch: Webmaster">SC Läuferpaar Verden